Verbindungsrouten

Text und Grafik aus: "Wandern in Tschiertschen und Praden", Pro Tschiertschen


Die beschriebenen Wanderrouten (Lokale Rundtouren 1–13) sind in verschiedenen Höhenlagen durch die hiernach beschriebenen, signalisierten und markierten Querverbindungen untereinander verbunden (Verbindungen 1–8). Dies ermöglicht dem Wanderer viele Kombinationen der Wanderrouten und führt zu einer entsprechenden Erhöhung des Wanderangebots.

 
Verbindungsrouten

01 - Hörnlihütte–Urdenfürggli
02 - Inner Urden–Farurfurgga–Obersäss
03 - Farurfurgga–Öfen–Stelli
04 - Obersäss–Stelli–Joch
05 - Farur–Hüenerchöpf–Joch
06 - Trückliboden–Ifang–Furgglis
07 - Clüs–Geissboden–Furgglis
08 - Capätsch–Löser–Palus/Höhi

 

Verbindungsrouten 01 - Hörnlihütte–Urdenfürggli

Verbindung der Wandergebiete von Arosa und Lenzerheide über den hintersten Kessel des Tschiertscher Urdentals.

Wegweisung ab «Hörnlihütte»:
Urdenfürggli–Lenzerheide

Wegweisung ab «Urdenfürggli»:
Hörnlihütte–Arosa

Marschzeiten:
Hörnlihütte–Urdenfürggli: 3/4 h
Urdenfürggli–Hörnlihütte: 3/4 h

--> Infoblatt als pdf

top 




Verbindungsrouten 02 - Inner Urden–Farurfurgga–Obersäss

Verbindung zwischen dem inneren Urdental und dem hinteren Farurtal über die «Farurfurgga» (2431 m.ü.M).

Wegweisung ab «Inner Urden»:
Farurfurgga–Farur

Wegweisung ab «Obersäss»:
Farurfurgga–Inner Urden

Marschzeiten:
Inner Urden–Obersäss 1 3/4 h
Obersäss–Inner Urden 1 1/2 h

--> Infoblatt als pdf

top 



Verbindungsrouten 03 - Farurfurgga–Öfen–Stelli

Höchstmögliche Verbindung der Alpstein/Schwarzhorn-Kette mit der gegenüberliegenden Gürgaletsch/Malakoff-Kette.

Wegweisung ab «Farurfurgga»:
Öfen–Stelli–Joch

Wegweisung ab «Stelli»:
Öfen–Farurfurgga–Inner Urden

Marschzeiten:
Farurfurgga–Stelli: 1 h
Stelli–Farurfurgga: 1

--> Infoblatt als pdf

top 



Verbindungsrouten 04 - Obersäss–Stelli–Joch

Verbindung zwischen dem hinteren Farurtal und dem «Joch» über das «Stelli» (2383 m.ü.M).

Wegweisung ab «Obersäss»/ab «Stelli»:
Stelli–Gürgaletsch/Tälli–Joch

Wegweisung ab «Joch»/ab «Stelli»:
Stelli–Farurfurgga–Inner Urden/Obersäss–Farur

Marschzeiten:
Obersäss–Joch: 1 1/2 h
Joch–Obersäss: 1 1/2 h

--> Infoblatt als pdf

top 



Verbindungsrouten 05 - Farur–Hüenerchöpf–Joch

Verbindung des vorderen Farurtals und des «Joch» über die «Hüenerchöpf» (1996 m.ü.M) und entlang der «Gürgaletsch»-Nordflanke.

Wegweisung ab «Farur»:
Hüenerchöpf–Joch–Parpan/Churwalden

Wegweisung ab «Joch»:
Hüenerchöpf–Farur–Tschiertschen

Marschzeiten:
Farur–Joch:3/4 h
Joch–Farur:3/4 h

--> Infoblatt als pdf

top 



Verbindungsrouten 06 - Trückliboden–Ifang–Furgglis

Obere Verbindung der Wanderrouten in Richtung «Ochsenalp» und «Urden» mit den Routen in Richtung «Farur» und «Joch».

Wegweisung ab Trückliboden (ca. 300 Meter ob «Clüs»):
Ifang–Furgglis

Wegweisung ab Furgglis:
Ifang–Tschiertschen/Urden/Ochsenalp

Marschzeiten:
Trückliboden–Furgglis: 3/4 h
Furgglis–Trückliboden: 3/4 h

--> Infoblatt als pdf

top 



Verbindungsrouten 07 - Clüs–Geissboden–Furgglis

Untere Verbindung der Wanderrouten Richtung «Ochsenalp» und «Urden» mit den Routen Richtung «Farur» und «Joch».

Wegweisung ab «Clüs»:
Geissboden–Furgglis

Wegweisung ab «Unterfurgglis» (unter Berghaus «Furgglis»):
Geissboden–Clüs

Marschzeiten:
Clüs–Furgglis: 1/2 h
Furgglis–Clüs: 1/2 h

--> Infoblatt als pdf

top 



Verbindungsrouten 08 - Capätsch–Löser–Palus/Höhi

Verbindung zwischen der Carmennapass-, der Ochsenalp- und der Molinis-Route.

Wegweisung ab «Capätsch»:
Löser–Höhi–Molinis–Station St. Peter/Molinis

Wegweisung ab «Palus»/«Höhi»:
Carmennapass–Arosa

Marschzeiten:
Capätsch–Palus: 1 1/4 h
Palus–Capätsch 1 3/4 h

--> Infoblatt als pdf

top 

 
 
 

© friiischtailer.ch | Impressum