Informationen

Waldbrandgefahr

Es sind zwingend bei längerer Trockenheit die Gefahrenwarnungen der Feuerpolizei zu beachten und einzuhalten. Es dürfen nur die offiziellen Feuerstellen verwendet werden.

 

Notrufnummern

Feuerwehr - 118

Polizei - 117

Rettungsdienst - 144

Vergiftungsnotruf -  145

 

Vorsichtsmassnahmen

Halten Sie Kinder vom Grill fern.

Verwenden Sie stets handelsübliche Grillzünder, keinesfalls "Brandbeschleuniger" wie Benzin oder Spiritus. Da beide Flüssigkeiten ab einer Temperatur von 20 Grad zunehmend schnell verdampfen und dieses Gemisch höchst brennbar ist, stehen Sie beim Anzünden plötzlich mitten in einer Dampfwolke, die blitzartig brennt. Schwere Verbrennungen sind die Folge.

Spritzen Sie niemals aus einer Flasche brennbare Flüssigkeiten in den Grill. Durch Rückzündung entflammt deren Inhalt sofort. Auch hier sind schwere Verbrennungen die Folge.

 


 
 
 

© friiischtailer.ch | Impressum